Breuss-Massage

Diese Wirbelsäulenmassage wurde vom österreichischen Naturheiler Rudolf Breuss (1899-1990) entwickelt. Hier können durch sanfte Streckung der Wirbelsäule und mit Anwendung von Johanniskrautöl die Bandscheiben nach Beobachtungen einzelner Therapeuten wieder regenerieren. 

Auch leichte Fehlstellungen können wohl auch korrigiert werden. Die Breuss-Massage wirkt entspannend und kann auch vorbeugend eingesetzt werden. Außerdem ist sie eine ideale Ergänzung zur Dorn-Therapie.

Die Dorn-Therapie und die Breuss-Massage sind komplementärmedizinische Verfahren, die von Nichtärzten entwickelt wurden. Wissenschaftliche valide Studien zur Wirkung und Wirksamkeit liegen nicht vor. Auch werden diese Methoden von der evidenzbasierten Medizin, landläufig Schulmedizin genannt, nicht anerkannt. Beschriebene Wirkmechanismen beziehen sich also auf Beobachtung einzelner Therapeuten.